AWO-Logo

ARCHIV DER AWO LE - 1977

ARBEITERWOHLFAHRT
LEINFELDEN-
ECHTERDINGEN
Aufwärts

WALDHEIM MÄULESMÜHLE 1977

Organisatorisches

Zelt von der Feuerwehr geliehen

Verpflegung durch Haus Sonnenhalde

Busse von der SSB 

Nach dem Waldheim wird von Helmut Schärich die weitere Durchführung des Waldheims in der Mäulesmühle in Frage gestellt - insbesondere auch seine persönliche weitere Mitarbeit. Anlass ist die Unklarheit darüber, wer im Waldheim die Verantwortung trägt für Disziplinlosigkeit, aber auch für eine Gefährdung der Kinder durch angebliches Sickerwasser der Mülldeponie im Reichenbach. Zumindest der zweite Punkt konnte schnell durch ein Gutachten entschärft werden: die Mäulesmühle liegt am Bachlauf oberhalb der Mülldeponie und ist nicht gefährdet. Zur Verkleinerung des Ordnungs- und Disziplinproblems wird die Anschaffung von Schränken und einem Zelt sowie die Durchführung von Helferschulungen erwogen.

Rahmendaten

Devise: Spaß vor Ordnung - Die neue Devise führt zu Spannungen zwischen Leitung und jungen reformerischen Betreuern

Das Waldheim dauert 4 Wochen: 27. Juni - 22. Juli

Anmeldung: 16.5. und 23.5.

Der Elternbeitrag beträgt 33,- DM pro Woche, das SSB-Ticket für bis zu 4 Wochen kostet 12,- DM 

Teilgenommen haben 100 Kinder im Alter 5-13 Jahre mit 1368 Teilnehmertagen

Der gesamte Finanzrahmen betrug etwa 15.200 DM

Programm

Abschlussfest zusammen mit den Eltern am 23. Juli

Team

Organisation: Helmut Schärich

Pädagogische Leitung: Marianne Becker, frühere Leiterin des AWO-Waldheims Böblingen

Gruppenleiter: 
Ursula Kalix - Gruppe Wombels, Mädchen
Susanne Schmidt - Gruppe Susanne, gemischt
Martin Zeisel - Gruppe Detlef/Martin
Detlef Lübben (W1-3)
Charly Schafgans (W2-4) - Gruppe Wikinger, Jungs
Marion Barkholz (W1-2) - Gruppe Marion/Tina, gemischt
Bettina Bergemann (W3)
Gabriela Zimmermann (W3)

Hinter der Kulisse:
Küchenleitung im Waldheim: Johanna Schneck, assistiert von Christa Bergemann
Mühlenreinigung: Lydia Schmelzle
Küchenpersonal im Haus Sonnenhalde: Frau Burkhardt, Klara Leonberger, Frau Breitner, Gertrud Werner, Frau Kröckel, Frau Schneck, Ingeborg Buck

Pressestimmen

"Ausgelassene Ferienstimmung bei Sport, Spiel und Folkloretanz" - Filderzeitung

"Waldheim- und Sportfreizeiten in Leinfelden-Echterdingen sehr gefragt" - Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen

Arbeiterwohlfahrt
Leinfelden-Echterdingen e.V.

Schulstraße 15
70771 Leinfelden-Echterdingen
© 1998 - 2012 by  Ulrich Groß
Letzte Aktualisierung am 18.03.06
KONTAKT & IMPRESSUM