AWO-Logo

Wohlfahrtsmarken 1998/1999

ARBEITERWOHLFAHRT
LEINFELDEN-
ECHTERDINGEN
Aufwärts
Großtrappe
Kornweihe
Rotkopfwürger
Seggenrohrsänger
Moorente
Besuch der Hirten
Geburt Christkind

Auf der Wohlfahrtsmarken-Serie 98/99 sind fünf hoch bedrohte Vogelarten in Deutschland abgebildet: die Großtrappe, der Seggenrohrsänger, die Moorente, die Kornweihe und der Rotkopfwürger. Alle Vögel sind Arten der Roten Listen und wurden nicht ausschließlich nach dem Grad ihrer Gefährdung, sondern auch stellvertretend für verschiedene Lebensräume ausgewählt.

In Deutschland ist die Großtrappe - ursprünglich ein Steppenvogel - nur noch in winzigen Gebieten Brandenburgs zu finden.

Der Seggenrohrsänger ist in nährstoffreichen Riedflächen beheimatet

Die Moorente liebt flache Steppenseen.

Die Kornweihe ist durch die Intensivierung der Landnutzung gefährdet und lebt vereinzelt noch in norddeutscher Landschaft.

Der Rotkopfwürger - als mediterrane Art in Deutschland vom Aussterben bedroht - lebt in alten Streuobstwiesen.

Marken Marken

Die offiziellen Sondermarken sind bis Ende Januar an allen Postschaltern und das ganze Jahr über bei den Einrichtungen der Wohlfahrtsverbände erhältlich.

Der Zuschlagswert kommt sozialen Einrichtungen und Projekten der Freien Wohlfahrtspflege zugute. Seit 1949 erreichten die Wohlfahrtsmarken eine Gesamtauflage von über drei Milliarden Stück mit einem rechnerischen Zuschlagserlös von etwa 800 Millionen Mark.

WEIHNACHTSMARKEN

Seit 1969 erfolgt zusätzlich zu den Wohlfahrtsmarkenserien alljährlich im November die Herausgabe der neuen Weihnachtsmarken.

Besuch der HirtenGeburt Christi
 
Arbeiterwohlfahrt
Leinfelden-Echterdingen e.V.

Schulstraße 15
70771 Leinfelden-Echterdingen
© 1998 - 2012 by  Ulrich Groß
Letzte Aktualisierung am 18.03.06
KONTAKT & IMPRESSUM