AWO-Logo

ARCHIV DER AWO LE - 1979

ARBEITERWOHLFAHRT
LEINFELDEN-
ECHTERDINGEN
Aufwärts

WALDHEIM MÄULESMÜHLE 1979

Aus der Filderzeitung vom 2. August 1979

Geldsegen für die Waldheime auf den Fildern

"Das Ferienangebot, das Kirche und Arbeiterwohlfahrt in Leinfelden-Echterdingen und Filderstadt Jahr für Jahr den kleinen 'Daheimgebliebenen' macht, ist nicht hoch genug einzuschätzen", finden die Mitglieder der Stuttgarter CDU-Fraktion und der Hotel- und Gaststättenverband, Bezirksstelle Filder. Alljährlich toben sich die Kleinen zur Ferienzeit in den Waldheimen auf den Fildern aus, basteln, matschen und spielen sich den Schulstress von der Seele. CDU-Fraktion sowie Hotel- und Gaststättenverband wollten nun die kleinen Oasen der Erholung durch ein Geldgeschenk unterstützen: Gestern zogen die Vertreter beider Organisationen durch die Lande und griffen in Filderstadt, bei der Mäulesmühle und im Waldheim „Schmellbachtal" jeweils tief in die Tasche: Oberbürgermeister Feßler nahm im Bernhäuser Forst einen Scheck über 300 Mark in Empfang, das Waldhelm bei der Mäulesmühle kann nun 150 Mark zum Wohle seiner kleinen Feriengäste verwenden, und im Waldheim „Schmellbachtal" kommen die Kinder, die nicht mit Ihren Eltern in den Urlaub fahren konnten, in den Genuss der gleichen Summe. Unser Bild zeigt die Scheckübergabe im Waldheim bei der Mäulesmühle: von links nach rechts Marianne Becker, Leiterin der Arbeiterwohlfahrt Leinfelden-Echterdingen, Roswitha Schäfauer (CDU), Helmut Schärich, Vorsitzender des AWO-Ortsvereins, Walter Bednarek (CDU) und Günther Harscher, beide Vertreter des Hotel- und Gaststättenverbands.  FZ-Foto: Fuchs

Arbeiterwohlfahrt
Leinfelden-Echterdingen e.V.

Schulstraße 15
70771 Leinfelden-Echterdingen
© 1998 - 2012 by  Ulrich Groß
Letzte Aktualisierung am 18.03.06
KONTAKT & IMPRESSUM