AWO-Logo

WALDHEIM MÄULESMÜHLE

ARBEITERWOHLFAHRT
LEINFELDEN-
ECHTERDINGEN
Aufwärts

ANMELDUNG ZUM WALDHEIM MÄULESMÜHLE 2017
Formular Stand 27.06.2017

Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Anmeldung 2017  (PDF)

WICHTIG: Punkte, bei denen wir als Veranstalter Ihre Unterstützung als Eltern benötigen und erwarten, stehen am Ende des Formulars. Bitte lesen sie diese durch, bevor sie das Formular ausfüllen, denn mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Regelungen des Waldheims zu diesem Punkten.  >>>  Link zu den Punkten 

ACHTUNG: Es gibt KEINEN Waldheim-Sonderbus. Daher müssen die Kinder von den Eltern morgens im Zeitfenster zwischen 8:30 Uhr ("Mühlenöffnung") und 8:45 Uhr ins Waldheim gebracht - und abends zwischen 17:30 Uhr und 18:00 Uhr wieder im Waldheim abgeholt werden.

Und so funktioniert unsere Anmeldung via Internet:

  1. Um Ihr Kind anzumelden, füllen Sie bitte das folgende Formular vollständig aus und schicken Sie es ab.

  2. Die Voranmeldung wird nur berücksichtigt, wenn sie komplett ausgefüllt ist. Einfach nur reinzuschreiben "wird nachgereicht" (z.B. bei Tetanus oder Stadtpassnummer) reicht NICHT aus!

  3. Innerhalb von 7 Tagen erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Bestätigung, dass die Voranmeldung bei uns eingegangen ist. 
    Dazu ist es unbedingt erforderlich, dass Sie unten Ihre korrekte E-Mail-Adresse eingeben!
     

  4. Mit unserer E-Mail bestätigen wir Ihnen auch die verbindliche Reservierung eines Waldheimplatzes.

  5. Zum in unserer Bestätigungsmail angegeben Datum schicken wir Ihnen per Post die schriftlichen Anmeldeunterlagen, die mit Ihren unten gemachten Angaben vorausgefüllt sind. 

  6. Für eine verbindliche Anmeldung müssen Sie diese Anmeldunterlagen unterschreiben, innerhalb der angegebenen Frist an uns zurückschicken und den Elternbeitrag überweisen

  7. Damit ist Ihr Kind angemeldet  :-)

Anfang Juli schicken wir Ihnen dann noch das ausführliche Elternmerkblatt zu.

Haben Sie noch Fragen? Bitte per E-Mail an waldheim@awo-le.de schicken - wir melden uns dann innerhalb einer Woche per E-Mail zurück.

Angaben zum Kind
Vorname
Nachname
Geburtsdatum
Alter am 1.
Waldheimtag
  Jahre
Diese Angabe zusätzlich zum Geburtsdatum soll 
die richtige Gruppeneinteilung sicherstellen.
Geschlecht:
Badeerlaubnis
Schwimmer?
Medizinisches zum Kind 
Jahr der letzten Tetanusimpfung
Krankenkasse
Kinder- oder Hausarzt

Gesundheitliche Besonderheiten, die für das Waldheim eine Rolle spielen 
(z.B. Lebensmittelunverträglichkeiten, Allergien, Diabetes, notwendige Medikamente).
Bitte "keine" eintragen, falls es keine solchen Besonderheiten gibt: 

Angaben zu den Erziehungsberechtigten
Namen aller Erziehungsberechtigten
(z.B. "Monika & Peter Berger")
Straße und Hausnummer
(z.B. "Hauptstr. 15") 
falls Wohnort LE
dann bitte hier den Ortsteil auswählen
falls nicht Wohnort LE,
dann bitte hier Plz und Ort angeben
WICHTIG:   E-Mail-Adresse
für die Anmeldebestätigung
 
Telefon für Rückfragen

Bei Notfällen im Waldheim zusätzlich erreichbar unter folgenden Telefonnummern:
(z.B. "0172-123456 Handy Vater", "797979 Geschäft Mutter", "07157-1234 Oma")

Telefon 2
Telefon 3
Telefon 4
Sonstiges

AWO-Mitgliedschaft und Ermäßigung für Mitgliedskinder

AWO-Mitgliedschaft:

Nur für Mitglieder: Bitte ALLES ankreuzen, was im Folgenden zutrifft - die Ermäßigungen addieren sich:
  Zwei kindergeldberechtigte Kinder? --> 5 € pro Woche Ermäßigung
Mehr als zwei kindergeldberechtigte Kinder? --> 5 € pro Woche Ermäßigung
Alleinerziehend? --> 5 € pro Woche Ermäßigung
Behindertes Kind in der Familie? --> 5 € pro Woche Ermäßigung
Waldheimwochen und Elternbeitrag
zwei  Wochen (21.8. - 1.9.)
oder    drei Wochen (21.8. - 8.9.) 
Elternbeitrag pro Woche:
(enthält die Fahrtkosten 
für die Tagesausflüge)
60 € für Teilnehmer aus Leinfelden-Echterdingen
75 € für auswärtige Teilnehmer
für Mitglieder jeweils abzüglich der oben angegebenen Ermäßigungen
ggf. Stadtpassnummer
Elternbeitrag mit Stadtpass A 30 €   für Mitglieder abzüglich der oben angegebenen Ermäßigungen
 

Bei folgenden Punkten benötigen und erwarten wir als Veranstalter Ihre Unterstützung als Eltern:

  1. Zum Tagesablauf:

    1. Unser Waldheimtag ist "als Ganzes" geplant und organisiert. Nicht möglich ist es daher, dass Kinder früher abgeholt werden, später kommen oder gar nur halbtags teilnehmen. Diese Regel ist erforderlich, damit die Betreuer in ihrer Programmgestaltung frei sind (insbesondere mit den Kindern das Gelände verlassen können) und dennoch in zumutbarer Weise ihrer Aufsichtspflicht nachkommen können. 

    2. Daher können die Kinder auch nur morgens im Zeitfenster zwischen 8:30 Uhr ("Mühlenöffnung") und 8:45 Uhr ins Waldheim gebracht - und abends zwischen 17:30 Uhr und 18:00 Uhr wieder im Waldheim abgeholt werden. 

  2. Zur Gruppeneinteilung:

    1. Die Einteilung der Kinder in Gruppen orientiert sich an deren Alter und Geschlecht.

    2. Bei der Anmeldung geäußerte Wünsche, mit einem bestimmten anderen Kind in dieselbe Gruppe zu kommen (im Feld "Sonstiges" eintragen), versuchen wir zu berücksichtigen, können sie aber nicht garantieren. Falls ein solcher Wunsch nicht klappt, melden wir uns aber vor dem Waldheim kurz per E-Mail oder telefonisch bei den Eltern, damit sie Bescheid wissen.

    3. Die endgültige Einteilung wird von der Waldheimleitung vorgenommen. Mit der Anmeldung erklären die Eltern, dass sie die durch die Leitung vorgenommene Einteilung akzeptieren werden.

  3. Zur Verpflegung:

    1. Mittags gibt es ein einheitliches Essen für alle, das von einer Profiküche angeliefert wird. (Die Kochmöglichkeiten im Waldheim sind sehr eingeschränkt.)

    2. Spezielle Ernährungswünsche (vegetarisch, kein Schweinefleisch, ohne bestimmte Zutaten, ...) können daher leider nicht berücksichtigt werden.

    3. Auch das Mitbringen eigener Verpflegung ist aufgrund der Rahmenbedingungen nicht möglich.

    4. Allerdings können die Kinder bei der Essensausgabe alles weglassen, was sie nicht möchten oder mögen. Kein Kind wird gezwungen, z.B. Gemüse oder Fleisch zu essen. Was die Kinder sich beim Essen nehmen, liegt in ihrer eigenen Verantwortung.

    5. Die Kinder müssen bei uns auch nicht "aufessen"  -  Sie werden aber angehalten, sich nur soviel ausgeben zu lassen, dass sie ihre gewünschte Portion auch schaffen.

  4. Zu Medikamenten:

    1. Soll durch die Waldheimleitung bzw. die Betreuer im Waldheim ein Medikament regelmäßig oder im Notfall verabreicht werden, dann muss hierfür eine "Bescheinigung für vom Arzt verordnete Medikamente" ausgefüllt werden, die hier im Internet zum Download bereitsteht.

    2. Eine Garantie dafür, dass Medikamente verabreicht werden, können wir aber leider nicht übernehmen. Kinder, deren Gesundheit von der sehr regelmäßigen Gabe oder einer zeitkritischen Notfallgabe von Medikamenten abhängt, können wir daher zum Wohl des Kindes leider nicht im Waldheim aufnehmen. 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Eltern, die uns in diesen Punkten schon immer akzeptieren und unterstützen!

 
Arbeiterwohlfahrt
Leinfelden-Echterdingen e.V.

Schulstraße 15
70771 Leinfelden-Echterdingen
© 1998 - 2014 by  Ulrich Groß
Letzte Aktualisierung am 27.06.17
KONTAKT & IMPRESSUM